Nokia packt seinen Koffer für den Mobile World Congress - Neben P1 auch Modelle 3, 5, 6 und neues 3310 erwartet

Smartphone Release

Dienstag, 14. Februar 2017 12:00

ESPOO (IT-Times) - Nicht mehr lange dauert es bis zum Mobile World Congress, der noch in diesem Monat in Barcelona stattfinden wird. Nokia scheint dort den großen Aufschlag vorzuhaben.

Nokia - Espoo Campus

Erst seit kurzem bringt Nokia wieder unter Lizenz Smartphones unter eigenem Namen auf den Markt, produziert und vertrieben werden sie dann vom finnischen Unternehmen HMD Global.

Dass Nokia auf dem Mobile World Congress das neue Flaggschiff P1 präsentieren will, ist schon länger bekannt, doch nun mehren sich die Gerüchte um weitere neue und deutlich günstigere Modelle.

Das Mobiltelefon Nokia 5 soll nach dem Marktstart zum Preis von 199 Euro, das Nokia 3 für 149 Euro und die Neuauflage des Nokia 3310 sogar für 59 Euro erhältlich sein.

Die Modelle 3 und 5 sollen auf dem Betriebssystem Android Nougat 7.0 laufen. Das Nokia 5 hat offenbar zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, ein 5,2 Zoll großes HD-Display und eine Kamera mit zwölf Megapixeln.

Meldung gespeichert unter: Smartphone, Nokia, Telekommunikation

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...