Nokia meldet 5G-Auftrags-Pipeline über 63 Verträge

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 9. Januar 2020 17:01

ESPOO (IT-Times) - Der finnische Telekommunikationsnetzausrüster Nokia hat heute bekannt gegeben, insgesamt 63 Verträge geschlossen zu haben, um 5G Mobilfunknetze zu errichten.

Nokia - Center for Core Networks

Nokia teilte zudem mit, dass aktuell 18 Netze live gegangen sind. Zudem gäbe es mehr als 100 5G-Vereinbarungen, darunter 63 kommerzielle Verträge für den Bau von 5G Mobilfunknetzen.

Zu den Kunden der Finnen zählen unter anderem auch AT&T, KDDI, Korea Telecom, LG Uplus, NTT DoCoMo, O2, Optus, SK Telecom, SoftBank, Sprint, STC, T-Mobile US, Telia, Verizon, Vodafone Hutchison, Vodafone Italy und Zain Saudi.

“Wir erwarten eine Fortführung der guten Geschäfte auch in diesem Jahr mit der Addition von vielen neuen Deals“, sagt Tommi Uitto, President der Sparte Mobile Networks bei Nokia.

Meldung gespeichert unter: Long Term Evolution (LTE oder 4G), Mobile, 5G, Netzwerkausrüstung, Nokia, Telekommunikation

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...