NIO: Tesla und BYD-Rivale kann Sorgen der Wall Street nicht entkräften - Aktie stürzt ab

Elektromobilität: Elektroautos

Mittwoch, 18. März 2020 13:59

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Elektroauto-Hersteller Nio Inc. hat heute seine Ergebnisse für das vierte Quartal und Geschäftsjahr 2019 vorgelegt und die Wall Street enttäuscht.

NIO ES8 Elektroauto

Nio Aktie - Quartalszahlen

Im vierten Quartal 2019 erwirtschaftete der chinesische Elektroauto-Produzent Nio einen Umsatz von knapp 2,85 Mrd. Yuan oder rund 409,1 Mio. US-Dollar, ein Minus von 17,1 Prozent zum Vorjahr (sequentiell: plus 55,1 Prozent).

Ausgeliefert wurden im gleichen Zeitraum des Jahres 2019 von Nio Inc. insgesamt 8.224 Elektro-SUVs (Vorquartal: 4.799 Fahrzeuge), darunter 1.400 ES8 und 6.824 ES6.

Die Bruttomarge lag bei Nio im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019 bei minus 8,9 Prozent (Vorquartal: minus 12,1 Prozent). Der operative Verlust betrug knapp 2,83 Mrd. Yuan oder rund 406 Mio. US-Dollar (minus 18 Prozent).

Nio wies ein Nettoergebnis für die Aktionäre von minus 2,86 Mrd. Yuan oder minus 411,5 Mio. US-Dollar aus, das sich damit um 18,2 Prozent zum Vorjahr weiter verschlechterte.

Damit lag das Ergebnis je Aktie (verwässert) bei minus 0,40 US-Dollar im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019. Mit den jüngsten Ergebnissen wurde die ursprüngliche Prognose allerdings übertroffen.

Ende Dezember 2019 verfügte Nio Inc. noch über liquide Mittel in Höhe von knapp 1,06 Mrd. Yuan (Vorquartal: 1,96 Mrd. Yuan) oder rund 151,7 Mio. US-Dollar.

Nio Aktie - Geschäftsjahr

Auf das gesamte Geschäftsjahr 2019 gesehen erwirtschaftete Nio einen Umsatz von 7,82 Mrd. Yuan bzw. rund 1,12 Mrd. US-Dollar, ein Wachstum von 58 Prozent zum Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Elektroauto, Elektromobilität, Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Automobile, NIO, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...