Nio: Tesla-Kontrahent meldet Absatzeinbruch - keine kurzfristige Entwarnung

Elektromobilität: Elektroautos

Dienstag, 10. März 2020 09:18

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Elektroauto-Hersteller Nio hat heute seine Auslieferungszahlen für den Monat Februar 2020 veröffentlicht und einen herben Einbruch bei den Auslieferungen verzeichnet.

Nio ES8 - Exterior Front

Nio Inc. lieferte im Monat Februar 2020 insgesamt noch 707 Elektro-SUVs aus (Vormonat: 1.598, Dezember 2019: 3.170 Units), ein erneut deutlicher Rückgang zum Vormonat Januar 2019 sowie zum Vorjahr.

Darunter befanden sich nunmehr 671 ES6 (Fünfsitzer) und 36 ES8 (Siebensitzer) Elektro-Fahrzeuge, im Vormonat waren es noch 1.493 ES6 bzw. 105 ES8 Einheiten. Als Grund führte Nio Inc. erneut den Ausbruch des Corona-Virus in China an.

„Das neuartige Coronavirus ist in China seit Ende Januar 2020 ausgebrochen. Während der Gesamtabsatz von Personenkraftwagen in China im Februar 2020 einen Rückgang von über 78 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnete, waren die Auslieferungen von Nio gegenüber dem Vorjahr im gleichen Zeitraum um 12,8 Prozent zurückgegangen“, sagt William Bin Li, Gründer, Vorsitzender und Geschäftsführer von Nio.

„Darüber hinaus wurde die Produktion ab Mitte Februar schrittweise hochgefahren, aber die Lieferketten sind weiterhin herausfordernd“, ergänzte Li. Nio hatte wegen des Virus auch ein Direktvertriebsmodell mit der Nio-App eingeführt.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Automobile, NIO, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...