Nio: BYD und Tesla-Herausforderer meldet Absatzeinbruch

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Montag, 12. August 2019 14:39
Nio House

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Elektroauto-Hersteller Nio Inc. hat seine Auslieferungszahlen für den Monat Juli 2019 veröffentlicht und musste seinen herben Absatzeinbruch melden.

Im Juli 2019 lieferte Nio Inc. insgesamt noch 837 Einheiten (Vormonat: 1.340 Units) aus. Kumuliert setzten die Chinesen damit in 2019 bislang insgesamt 8.379 Fahrzeuge ab.

Vom siebensitzigen Elektro-SUV ES8 wurden im Juli 2019 bei Nio 164 Fahrzeuge (Vormonat: 927 Einheiten) und vom neuen fünfsitzigen SUV ES6 673 Units (Vormonat: 413 Fahrzeuge) verkauft.

„Unsere Auslieferungen im Juli wurden durch verschiedene Faktoren negativ beeinflusst“, sagt William Li, Gründer, Chairman und Chief Executive Officer von Nio Inc.

„Im Juli haben wir unseren freiwilligen Batterierückruf für 4.803 ES8s abgeschlossen. Während dieses Monats haben wir die Batterie-Fertigungskapazitäten hierfür genutzt, was unsere Produktion und Auslieferung signifikant beeinflusste“. Einige Auslieferungen wurden zudem in den Juni vorverschoben, da Ende Juni 2019 weitere Subventionen für Elektroautos wegfallen. Schließlich bleiben China’s Makroökonomie sowie die Bedingungen im Automobilmarkt schwierig, verschärft durch den US-China Handelskonflikt und den Rückgang des PKW-Absatzes auf Jahressicht“, fügte Li hinzu. 

Im August 2019 will Nio Inc. allerdings die Auslieferungen wieder auf 2.000 bis 2.500 Elektro-SUVS steigern. Am 18. Juni 2019 startete die Auslieferung des neuen Modells ES6.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Automobile, NIO, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...