Nio: BYD und Tesla-Herausforderer baut 14 Prozent aller Jobs ab

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Donnerstag, 22. August 2019 14:28

SHANGHAI (IT-Times) - Die Flaute auf dem chinesischen Automobilmarkt trifft insbesondere kleinere Hersteller und Startups wie den chinesischen Elektroauto-Hersteller Nio Inc.

NIO ES8 Interieur

Dieser will nun seine Mitarbeiterzahl um 1.200 Beschäftigte reduzieren, berichtet heute die Nachrichtenagentur Reuters, die dazu Informationen von Unternehmenssprechern erfahren haben will.

Hintergrund der jüngsten Stellenkürzungen ist, dass die hohen Kosten im Unternehmen nur auf eine vergleichsweise kleine Anzahl von abgesetzten Elektroautos verteilt werden können, da „economies of scale“ fehlen.

Gerade im Personalbereich lassen sich die Kosten deutlich reduzieren, um die Effizienz und damit die Produktivität insgesamt zu erhöhen. Eingespart werden soll bei Nio auch im Bereich Forschung und Entwicklung sowie beim Kundendienst.

Nach der Stellenkürzung will Nio. Inc. noch rund 7.500 Mitarbeiter beschäftigen. Damit liegen die Stellekürzungen bei insgesamt 13,79 Prozent. In der Produktion suchen die Chinesen ebenfalls einen Partner.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Jobs, Automobile, NIO, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...