Nio: Beim Tesla und BYD-Rivalen wird es dramatisch - Conference Call abgesagt - Aktienkurs steigt

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Dienstag, 24. September 2019 10:29

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Elektroauto-Hersteller Nio Inc. hat heute seine ersten Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 vorgelegt und musste erneut einen deutlichen Rückgang bei den Auslieferungszahlen melden.

Nio House

Nio - Quartalszahlen

Im zweiten Quartal 2019 erwirtschaftete der chinesische Elektroauto-Produzent Nio einen Umsatz von knapp 1,51 Mrd. Renminbi oder rund 219,7 Mio. US-Dollar, ein Rückgang zum Vorquartal von 7,5 Prozent.

Ausgeliefert wurden im gleichen Zeitraum 2019 von Nio Inc. insgesamt 3.140 in Elektro-SUVs des Modells ES8 (Vorquartal: 3.989 Units). Vom ES6 wurden unterdessen ES6 413 SUVs verkauft.

Im Juli und August 2019 lagen die Auslieferungszahlen für den chinesischen Elektroauto-Hersteller bei 837 Einheiten (164 ES8 und 673 ES6) bzw. 1.943 Units (146 ES8 und 1.797 ES6).

Die Marge im Automobilbereich von Nio lag im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 bei minus 24,1 Prozent (Vorquartal: minus 7,2 Prozent). Der operative Verlust betrug knapp 3,23 Mrd. Renminbi oder rund 469,9 Mio. US-Dollar.

Nio wies ein Nettoergebnis für die Aktionäre von minus 3,29 Mrd. Renminbi oder minus 478,6 Mio. US-Dollar aus, das sich damit um 83,7 Prozent zum Vorjahr weiter verschlechterte.

Damit lag das Ergebnis je Aktie (verwässert) bei minus 0,47 US-Dollar im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019. Mit den jüngsten Ergebnissen wurde die ursprüngliche Prognose allerdings übertroffen.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Tencent, Elektroauto, Elektromobilität, Ausblick (Prognose), Automobile, NIO, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...