Nio: Aktienkurs des Tesla-Herausforderers fällt dramatisch - es könnte noch schlimmer kommen

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Montag, 30. September 2019 17:16

SHANGHAI (IT-Times) - Die Aktie des chinesischen Elektroauto-Herstellers Nio kommt offenbar nicht zur Ruhe. Auch heute fällt der Aktienkurs des chinesischen Tesla-Kontrahenten dramatisch. 

Nio - Vision Car.jpg

Nio Inc. musste mit dem letzten Quartalsergebnis einen Riesenverlust melden, der dazu führte, dass sich der Unternehmenswert an der Börse innerhalb einer Woche halbierte. Das Unternehmen kündigte an, rund 20 Prozent der Mitarbeiter zu entlassen.

Nio - einst als "Tesla von China" tituliert – ist trotz Tencent als Investor in ein äußerst unsicheres Fahrwasser geraten. Nun hat sich das US-Investmenthaus Sanford C. Bernstein geäußert und das Kursziel für die Nio halbiert. Bernstein - Analyst Robin Zhu senkt das Kursziel für die Nio-Aktie von zuvor 1,70 US-Dollar auf nunmehr 0,9 US-Dollar.

Die beiden Großaktionäre Tencent Holdings Ltd. und CEO William Bin Li haben jeweils 100 Mio. US-Dollar an Notkrediten zugesichert, um zumindest kurzfristig die Liquidität zu sichern.

Seit dem Börsengang in New York im letzten Jahr hat das chinesische Unternehmen bereits mehr als 70 Prozent der Marktkapitalisierung oder rund fünf Mrd. US-Dollar verloren.

Auch heute fällt der Aktienkurs bei extrem hohen Umsätzen zweistellig und notiert aktuell noch bei knapp 1,56 US-Dollar. Nio Inc. ist damit an der Börse noch knapp 1,63 Mrd. US-Dollar wert.

Meldung gespeichert unter: Tencent, Elektroauto, Elektromobilität, Automobile, NIO, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...