Nintendo senkt Preis für GameCube

Dienstag, 21. Mai 2002 15:02

Nintendo Co. Ltd. (Tokio: 7974; WKN: 864009<NTO.FSE>): Auf dem Markt für Spielkonsolen tummeln sich mit Sony, Microsoft und Nintendo drei Anbieter. Nintendo hatte bislang mit seiner Konsole GameCube gegenüber der Playstation (Sony) und der X-Box (Microsoft) einen Preisvorteil. In den vergangenen Wochen geriet Nintendo jedoch unter Druck, da sowohl Sony als auch Microsoft ihre Preise in den USA und in Japan senkten.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...