Neues Förderprogramm für Spiele-Entwickler gestartet: Mit Unterstützung von „Kreativ-Transfer“ auf Messen und Events

Förderprogramme

Montag, 25. März 2019 15:34

Berlin, 25. März 2019 – Das neue Förderprogramm „Kreativ-Transfer“ ist gestartet: Seit Freitag können Akteure aus den Kulturbereichen Darstellende Kunst, Bildende Kunst und Games ihre Reisen zu internationalen Festivals, Messen und Plattformen in Deutschland, Europa und aller Welt bezuschussen lassen.

game - Verband Logo

Mit den Mittel des Förderprogramms soll die weltweite Vernetzung ebenso gestärkt werden wie der Aufbau internationaler Kontakte und der Zugang zu Netzwerken. Bis zu 70 Prozent der Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten können für den Besuch ausgewählter Messen und anderer Events wie gamescom, devcom, GDC oder einer der PAX-Conventions gefördert werden.

Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Formular. Eine Fachjury, bestehend aus Thorsten Hamdorf vom game – Verband der deutschen Games-Branche, Prof. Björn Bartholdy von der TH Köln und Valentina Birke vom Indie Arena Booth, entscheidet über die Förderungen. „Kreativ-Transfer“ wird durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien, Monika Grütters, gefördert und vom Dachverband Tanz Deutschland e.V. getragen. Für den Games-Bereich ist der game Kooperationspartner von „Kreativ-Transfer“.

„Ob gamescom und devcom in Köln, Game Developers Conference in San Francisco oder die PAX East in Boston: Insbesondere frisch gegründete Games-Unternehmen und kleine Entwicklerteams brauchen Unterstützung, damit sie bei den Top-Events der Games-Branche präsent sein können. Ich freue mich sehr, dass wir mit dieser Kooperation eine gezielte und einfache Unterstützung dieser kreativen Teams auf den Weg bringen konnten“, sagt game-Geschäftsführer Felix Falk.

Weitere Informationen gibt es unter www.kreativ-transfer.de

Meldung gespeichert unter: gamescom, Online-Games, Mobile Games, Venture Capital (Risikokapital), Start-Up (Startup), game, Marktdaten und Prognosen, Spiele und Konsolen, Verbände

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...