Neuer BMW i4 soll gegen Daimler, Tesla und Co. um Kunden buhlen

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Dienstag, 19. November 2019 08:45

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Automobilkonzern Bayerische Motoren Werke (BMW) AG hat ein weiteres Elektroauto-Modell vorgestellt und bringt den BMW i4 auf den Markt.

BMW i4 Seitenansicht

Der neue BMW i4 ist zugleich das erste rein elektrisch angetriebene Premium-Mittelklasse Modell der Münchener Autobauer. Zum Einsatz kommen soll das BMW eDrive System der mittlerweile fünften Generation.

Neu entwickelt werden hierzu Elektromotor, Leistungselektronik, Ladeeinheit und Hochvoltbatterie. BMW nutzt dafür ein skalierbares Baukastensystem. 2020 soll zudem der BMW iX3 eingeführt werden und 2021 der BMW iNext auf den Markt kommen.

Der BMW i4 nutzt als viertüriges Gran Coupé eine weiterentwickelte Batteriezellen-Technologie, die für eine Reichweite von rund 600 Kilometern sorgen soll. Der Energiegehalt der in Eigenregie entwickelten Batterie liegt bei rund 80 kWh.

Die Systemleistung des BMW i4 beträgt maximal 390 kW (530 PS). Damit beschleunigt die Limousine in etwa vier Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 200 km/h.

Das Batteriesystem ist auf eine Ladeleistung von bis zu 150 kW ausgerichtet, sodass in rund 35 Minuten rund 80 Prozent des vollständigen Energiegehalts geladen sein sollen.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, BMW iNext, Automobile, BMW i4, Bayerische Motoren Werke (BMW), E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...