Neue Impulse aus China für JinkoSolar, Ja Solar, Trina Solar, Canadian Solar & Co.

Solarmarkt China

Montag, 12. Oktober 2015 13:43
Solarpark1.jpg

SHANGHAI (IT-Times) - Die chinesischen Solarmodule-Hersteller JinkoSolar, Ja Solar und Trina Solar sowie der kanadische Solarmodule-Hersteller Canadian Solar können einer aktuellen Studie zufolge auf anhaltende Wachstumsimpulse aus China hoffen.

China's National Energy Agency

hat erst kürzlich das Installationsziel für Photovoltaik erhöht und erwartet nun bis Mitte 2016 zusätzliche Installationen in Höhe von 5,3 Gigawatt, so eine Studie von EnergyTrend.

Hinzu kommt, dass zur gleichen Zeit Photovoltaik-Referenzmodelle der ersten Phase des vom chinesischen Staat initiierten "Top Runner" Programms fertiggestellt sein müssen. Daher dürften die Aufträge zu Beginn des Jahres 2016 aus China deutlich anziehen.

Auch die Orders aus den USA sollten relativ stabil bleiben. Daher sei im Gegensatz zum Vorjahr die Nachfrage für das zweite Quartal 2016 hoch, da Saisoneffekte ausblieben.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule, JinkoSolar Holding Co., Marktdaten und Prognosen, Solartechnik

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...