Netflix geht offiziell in Japan an den Start

Video-on-Demand (VoD): Netflix startet in Japan

Mittwoch, 2. September 2015 15:13
Netflix 2015 logo

TOKIO (IT-Times) - Der Video-on-Demand (VoD) Spezialist Netflix ist mit seinem Video-Streaming-Angebot heute offiziell in Japan den Start gegangen. Damit ist der Film- und TV-Streamingdienst erstmals in einem asiatischen Land verfügbar.

Netflix will sich in Japan stark auf japanischsprachige Inhalte konzentrieren, die von lokalen Broadcasting-Firmen lizenziert wurden. Zudem will Netflix in Japan auch populäre US-Serien wie das Science-Fiction-Drama Sense8 und die Doku Virunga zeigen.

Die Preise für den Video-Streamingdienst in Japan bewegen sich je nach Qualität des Streams zwischen 650 und 1.450 Yen (5,40 bis 12 US-Dollar) im Monat, so die Japan Times. In Japan gibt es rund 36 Millionen Breitband-Haushalte, allerdings spielt Pay-TV im aufgehenden Land der Sonne noch keine große Rolle.

Meldung gespeichert unter: IPTV (Internet TV), Netflix, Internet, Medien

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...