Neptun - der am weitesten entfernte und kalte Planet unseres Sonnensystems

Weltraumforschung

NASA - Planet Neptun - Voyager Mission

Der Gott des Meeres mit Schallgeschwindigkeit-Winden und geheimen Energiequellen

Die Entstehung des Planeten Neptun

Die Allgemeinheit der Wissenschaftler geht davon aus, dass der Planet Neptun zusammen mit unserem Sonnensystem vor gut 4,5 bis 4,0 Milliarden Jahren entstanden ist.

Die Position des Planeten Neptun im Sonnensystem

Der Planet Neptun ist von der Sonne aus gesehen der äußerste und achte Planet (ohne Pluto) des Sonnensystems der Erde. Er ist in der Milchstraßen-Galaxie beheimatet, die wiederum Teil eines unfassbar großen Universums ist. 

Die von der Sonne aus gesehen direkt hinter dem Planeten Neptun liegende Region wird als Kuipergürtel bezeichnet, der durch die Gravitation des Planeten beeinflusst wird.

Quelle: NASA - Planet Neptun - Voyager Mission

Die durchschnittliche Entfernung des Gas-Planeten zur Sonne ist mit knapp 4,5 Milliarden Jahren bzw. rund 30 Astronomische Einheiten (AE) - also der 30fachen Entfernung der Erde zur Sonne -  sehr groß.

Mit dem bloßen Auge ist der Neptun, dessen Nachbar der Planet Uranus ist, aufgrund der weiten Entfernung nicht zu erkennen.

Umlaufbahn und Rotation des Planeten

Für eine Umrundung der Sonne benötigt Neptun unglaubliche164,79 Jahre (Neptun-Jahr), die Bahnbewegung ist damit sehr langsam. Die Umlaufbahn (Orbit) von Neptun ist dabei nahezu kreisförmig.

Quelle: NASA - Sonnensystem Erde und Planetenumlaufbahnen (Orbits)

Neptun rotiert in rund 15 Stunden und 58 Minuten einmal um die eigene Achse (Rotationsperiode). Er rotiert damit wie auch die anderen drei Gas-Planeten vergleichsweise Jupiter, Saturn und Uranus vergleichsweise schnell.

Größe und Beschaffenheit der Oberfläche

Neptun erscheint als eine leuchtend blaue Kugel mit hellen Strukturen. Die Farbe ist zum Teil auf in der Atmosphäre enthaltenes Methan zurückzuführen. Zu beobachten sind ein großer Blauer und ein dunkler Fleck -  ein großer atmosphärischer Wirbel bzw. Zyklon.

Neptun ist ein Riese unter den Planeten des Sonnensystems und besitzt einen Durchmesser von 49.528 Kilometern. Nach Jupiter, Saturn und Uranus ist er der viertgrößte Planet im Sonnensystem.

Neptun wird zusammen mit Uranus auch als Eis-Riese bezeichnet. Die mittlere Dichte von Neptun liegt bei 1,64 g/cm3 und ist für Gas-Planeten relativ hoch. Im Inneren des Planeten wird ein fester, schwerer Kern aus Gestein, Metall und Eis vermutet.

Quelle: NASA: Planet Neptun - Ringsystem - Voyager Mission

Wie der Planet Saturn besitzt auch Neptun ein sich veränderndes Ringsystem mit zwei schmalen Hauptringen und Radien von knapp 63.000 bzw. gut 53.000 km sowie einer Breite von jeweils zehn bis 15 km. Die Ringe bestehen mit einem hohen Anteil aus mikroskopischem Staub.

In der hohen Atmosphäre, die hauptsächlich aus molekularem Wasserstoff und einem Anteil an Helium sowie Methan besteht, wurden Cirrus-ähnliche Wolken beobachtet.

Meldung gespeichert unter: Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...