Nemetschek: CAD-Softwarehersteller erhöht Dividende um 30 Prozent

Computer Aided Design (CAD) - Software

Freitag, 31. März 2017 10:25

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche CAD-Softwareanbieter Nemetschek S.E. bestätigte heute mit dem Geschäftsbericht 2016 die vorläufigen Zahlen und gab einen Ausblick.

Nemetschek - Stadion

Wachstumsimpulse kamen in 2016 insbesondere aus dem Segment Bauen, dessen Umsatz sich in 2016 um 45,6 Prozent auf 87,5 Mio. Euro erhöhte. Das nach Umsatz stärkste Segment von Nemetschek blieb der Bereich Planen, hier stieg der Umsatz um 11,1 Prozent auf 220,9 Mio. Euro.

Der Umsatz im Ausland wuchs in 2016 indes um 21,7 Prozent auf 230,5 Mio. Euro und machte damit 68,4 Prozent des Unternehmensumsatzes aus. Deutschland konnte um 11,4 Prozent auf 106,7 Mio. Euro zulegen.

Nemetschek steigerte in 2016 die EBITDA-Marge auf 26,1 Prozent (Vorjahr: 24,4 Prozent). Der Jahresüberschuss wuchs damit in 2016 um 30,7 Prozent auf 46,9 Mio. Euro bzw. einem Ergebnis je Aktie von 1,22 Euro (Vorjahr: 0,93 Euro).

Der operative Cash-Flow erhöhte sich im Gesamtjahr 2016 um 22,4 Prozent auf 79,7 Mio. Euro. Die Nemetschek Group übernahm zudem mit Design Data und dRofus im Jahr 2016 zwei weitere Marken.

Meldung gespeichert unter: Jahresabschluss & Bilanz, Nemetschek, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...