Nel ASA Aktie - Chancen und Risiken eines Investments in Wasserstofftechnologie

Finanzen: Aktien

Mit der Nel ASA Aktie investieren Sie in ein Unternehmen, das in Europa im Bereich der Wasserstofftechnologien führend ist. Lesen sie hier mehr über die Chancen und Risiken der Aktie des norwegischen Anlagenbau-Spezialisten.

Nel ASA Logo

Nel ASA Aktie - Geschäftsmodell

Nel ASA entstand ursprünglich als Abspaltung vom Energiekonzern Norsk Hydro. Die Aktivitäten reichen bis 1927 zurück, bald darauf wurde das Unternehmen bekannt für den Bau von Großanlagen zur Herstellung von Wasserstoff per Elektrolyse.

2014 wurde Nel vom im Medizinsektor aktiven Biotech-Spezialisten DiaGenic übernommen, der seitdem selbst unter dem Namen Nel ASA firmiert und sich auf das Wasserstoffgeschäft konzentriert. Der Unternehmenssitz wird in Oslo unterhalten.

Das Unternehmen ist als norwegische Aktiengesellschaft - abgekürzt ASA - organisiert und besonders in zwei Bereichen aktiv, die als Geschäftsfelder getrennt sind.

Quelle: Nel ASA

Im Bereich Electrolyzers werden Elektrolyseure und komplette Wasserstoffproduktions-Anlagen konzipiert und gebaut. Der Bereich Fueling entwickelt Lösungen zur Betankung von Brennstoffzellenfahrzeugen, das Hauptprodukt ist die Wasserstofftankstelle H2Station. Aufgrund der Vergangenheit von DiaGenic hält Nel außerdem Patente für medizinische Diagnosetechnologien.

Nel ASA realisiert seine Anlagen in Kooperation mit zahlreichen Unternehmen. Dazu gehören der US-Lastwagenbauer Nikola Motor und der Düngemittelhersteller Yara International, auch Hyundai gehört wegen seiner Aktivitäten im Bereich Wasserstoff-Lkw zu den Nel-Kunden.

Zu den Wettbewerbern zählen Unternehmen wie zum Beispiel Hydrogenics, Diamond Lite, Nuvera und die Wasserstoff-Sparte von Black & Veatch.

Meldung gespeichert unter: Wasserstoff, Aktien, Tipps & Trends

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...