Nach Anstieg der Content-Kosten: Netflix nimmt weitere Schulden auf

Unternehmen will durch Anleihen weitere 1,6 Mrd. Dollar aufnehmen

Dienstag, 24. Oktober 2017 08:43

Netflix ist bereits stark verschuldet. Die langfristigen Verbindlichkeiten summierten sich zuletzt auf 4,9 Mrd. US-Dollar. Außerdem hat Netflix Content-Verpflichtungen in Höhe von 17 Mrd. US-Dollar in den nächsten Jahren.

Dennoch wächst der Streaming-Pionier ungebrochen. Netflix hatte zuletzt die Zahl seiner Abonnenten um weitere 5,3 Millionen neue Kunden steigern können. Netflix will das Jahr 2017 mit rund 115 Millionen Abonnenten abschließen, der Jahresumsatz soll auf über 11 Mrd. US-Dollar klettern. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Netflix, Internet und/oder IPTV (Internet TV) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IPTV (Internet TV), Netflix, Internet, Medien

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...