N26: Smartphone-Bank sammelt weitere 300 Mio. Dollar ein - Bewertung steigt auf 2,7 Mrd. Dollar

Startups in Deutschland

Donnerstag, 10. Januar 2019 08:49
N26 - Fixed Saving

BERLIN (IT-Times) - Die in Berlin ansässige Online-Bank Number 26 - kurz N26 - die sich auf Smart und Mobile Banking fokussiert hat, hat eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen.

Die N26 GmbH hat in einer neuen Finanzierungsrunde der Serie D in Höhe von 300 Mio. US-Dollar frisches Kapital ins Unternehmen geholt, um die internationale Expansion und den Ausbau der Plattform und deren Funktionen voranzutreiben.

Inklusive der neuen Investmentrunde, die von Insight Venture Partners aus New York geleitet wurde, steigt die Bewertung des Startups damit auf 2,7 Mrd. US-Dollar oder rund 2,3 Mrd. Euro. Weiterer Investor ist auch GIC, der Investmentfonds des Staates Singapur.

N26 hat nun insgesamt rund 515 Mio. US-Dollar von internationalen Investoren erhalten, zu denen auch der chinesische Internetkonzern Tencent Holdings und Allianz X, die Investment-Unit der Allianz AG, zählen.

Zum Investorenkreis zählen auch Earlybird Venture Capital, Greyhound Capital, Horizons Ventures (Li Ka-Shing), Redalpine Ventures und Valar Ventures (Peter Thiel).

N26 hat sich zum Ziel gesetzt, die erste globale mobile Bank zu werden. Das Unternehmen ist aktuell in 24 europäischen Märkten aktiv und zählt rund 2,3 Millionen Kunden, ein Wachstum von rund 200 Prozent zum Vorjahr.

Mit der neuen Finanzierungsrunde soll insbesondere die Expansion in den USA-Markt erfolgen, die für das erste Halbjahr 2019 geplant ist. Aber auch zwei bis fünf weitere Märkte außerhalb der USA und Europa sollen nun bald erschlossen werden.

"Weltweit nutzen immer noch zu viele Menschen schlechte digitale Bankprodukte und zahlen zu hohe Gebühren“, sagt  Valentin Stalf, CEO und Mitbegründer von N26.

Meldung gespeichert unter: Tencent, Online-Banking, Venture Capital (Risikokapital), Start-Up (Startup), Allianz, N26 (Number26), Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...