Munich Re kauft IoT-Software-Startup Relayr für 300 Mio. US-Dollar

Digitalisierung: Internet of Things (IoT)

Mittwoch, 5. September 2018 18:58

“IoT verändert bereits signifikant unsere Welt und hat das Potenzial, die traditionelle Versicherungs- und Rückversicherungsindustrie mit neuen Geschäftsmodellen, Services und Wettbewerbern zu zerstören, sagt Torsten Jeworrek, Mitglied des Board of Management bei Munich Re.

Relayr arbeitet bereits seit 2016 mit HSB und Munich Re zusammen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin und wurde im Jahr 2013 gegründet. Auch in Zukunft soll Relayr weiterhin unabhängig am Markt agieren können.

Im Februar dieses Jahres erhielt Relayr in einer von der Deutsche Telekom Capital Partners geleiteten Finanzierungsrunde rund 30 Mio. US-Dollar. Investoren waren auch B37, Kleiner Perkins, Munich Re und Purple Arch.

Damit summierte sich das erhaltene Risikokapital auf insgesamt rund 100 Mio. US-Dollar. Kunden von Relayr sind beispielsweise die beiden Industriekonzerne Robert Bosch GmbH und General Electric Co. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft, Software und/oder Big Data via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Big Data, Internet of Things (IoT), Venture Capital (Risikokapital), Mergers & Acquisitions (M&A), Start-Up (Startup), Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft, Software, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...