Motorola verkauft Geschäftseinheit an Emerson

Montag, 1. Oktober 2007 09:34

Emerson will die übernommene Motorola-Einheit in sein Emerson Network Power-Geschäft integrieren, um damit seine Position in dem auf 6,0 Mrd. Dollar geschätzten Markt für Embededd Computing zu stärken.

Motorola verspricht sich durch den Verkauf eine straffere Struktur, die dem Unternehmen eine stärkere Konzentration auf das Kerngeschäft erlauben soll. Das Kerngeschäft zeigte zuletzt Schwächen, wobei Motorola vor allem auf dem Mobilfunkmarkt gegenüber Wettbewerber wie Nokia Marktanteile verlor. Motorola gelang es bis dato nicht, einen erfolgreichen Nachfolger für seinen Verkaufsschlager Razr zu entwickeln. Durch den Markteinstieg von Apple mit seinem iPhone-Handy sieht sich Motorola nunmehr noch einem weiteren finanz- und innovationsstarken Wettbewerber gegenüber. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Motorola Solutions und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions, Telekommunikation, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...