Mobile Carrier positionieren sich mit Ad-Blocks gegen Google, Facebook & Twitter

AD-Blocking

Donnerstag, 1. Oktober 2015 12:07
Deutsche Telekom

NEW YORK (IT-Times) - Der Mobilfunknetzbetreiber Digicel will die Werbung in seinem Netz blockieren beziehungsweise kostenpflichtig machen. Solche Maßnahmen könnten auch die Deutsche Telekom AG und andere bald ergreifen.

Internetunternehmen wie Google, Facebook und Yahoo! platzieren bislang beliebig ihre Werbung auf den verschiedensten Mobilfunkgeräten, andere bieten Apps zum Blockieren dieser Ads an und alle kassieren dabei ordentlich.

Nur die Mobilfunknetzbetreiber zogen bisher den Kürzeren. Doch dies könnte sich in Zukunft ändern. Der Mobilfunknetzbetreiber Digicel macht den Schritt und will Online-Werbung bald in seinen Netzen in der Karibik und im Südpazifik blockieren, wie das Wall Street Journal berichtet.

Meldung gespeichert unter: Mobile Advertising, Deutsche Telekom, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...