Mobile Apps: Twitter meldet erste Erfolge mit programmatischer Werbung

Mobile Werbemarktplatz MoPub verzeichnet Erfolge

Donnerstag, 19. November 2015 15:26
Twitter Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Kurznachrichtendienst Twitter kämpft derzeit an mehreren Fronten. Zum einen versucht das Unternehmen das Nutzerwachstum anzukurbeln, zum anderen will das Unternehmen mehr Geld verdienen.

Nunmehr meldet Twitter erste Erfolge. Werbepartner, die Werbeplätze innerhalb von Mobile Apps über die Plattform MoPub erwerben, verzeichnen erste Erfolge. Twitter vermarktet inzwischen programmatische bzw. automatisierte Werbung in mehr als 31.000 Mobile Apps, so der Branchendienst VentureBeat.

Meldung gespeichert unter: Microblogging, Twitter, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...