MobilCom: Standort in Erfurt bleibt

Freitag, 13. Dezember 2002 17:52

Neben Büdelsdorf wird Erfurt der einzige Standort in Deutschland für MobilCom (WKN: 662240<MOB.FSE>) bleiben, bestätigte am heutigen Freitag der Generalbevollmächtigte des norddeutschen Unternehmens, Klaus Kleinfeld. Die Erfurter Tochterunternehmen, die Telepassport AG und das Service Operation Center, zählen zur Zeit 610 Vollzeitarbeitsstellen; 650 sollen es in naher Zukunft werden.

Auf dem ersten Blick eine Steigerung; in diesem Zusammenhang muss man hingegen auch den Abbau von 1850 Vollzeitstellen durch Restrukturierungsmaßnahmen, sowie Standort- und Filialabbau beim Gesamtkonzern sehen. Auch um betriebsbedingte Kündigungen kann man sich nicht mehr drücken. In diesem Fall kommt Erfurt jedoch noch mit 15 Kündigungen geradezu “glimpflich“ davon.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...