Millionen-Deal: Hewlett-Packard verkauft HP TippingPoint an Trend Micro

Cybersecurity: HP verkauft Sparte TippingPoint an Trend Micro

Freitag, 23. Oktober 2015 15:30
Hewlett Packard (HP)

SAN JOSE (IT-Times) - Hewlett-Packard (HP) trennt sich von seinem Netzwerk-Sicherheitsgeschäft HP TippingPoint und verkauft die Sparte an den japanischen Cybersecurity-Spezialisten Trend Micro für insgesamt 300 Mio. Dollar, so der Branchendienst Business Insider.

Die HP-Sparte HP TippingPoint entwickelt und vertreibt Geräte, die Netzwerke vor Cyber-Attacken schützen sollen. Zum Produktportfolio gehören Firewall-Lösungen und ein Gerät, welches E-Mails und Apps auf Malware scannt. HP kam in den Besitz von TippingPoint, als das Unternehmen im Jahr 2010 den US-Netzwerkspezialisten 3Com für 2,7 Mrd. Dollar übernahm.

Meldung gespeichert unter: Cybersecurity, Hewlett Packard Enterprise (HPE), Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...