Microsoft-Übernahmeziel LinkedIn schluckt PointDrive

Social Sharing: LinkedIn kauft PointDrive

Mittwoch, 27. Juli 2016 15:19
LinkedIn Headquarter

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft will das amerikanische Karrierenetzwerk LinkedIn für rund 26 Mrd. US-Dollar aufkaufen. Unmittelbar vor der Übernahme verstärkt sich LinkedIn nun selbst durch einen Zukauf.

Wie der Branchendienst TechCrunch berichtet, schnappt sich LinkedIn das Start-up PointDrive. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt. Die in Chicago ansässige PointDrive hat einen Service entwickelt, worüber Vertriebsmitarbeiter visuelle Inhalte (Präsentationen, Fotos, Videos etc.) mit potenziellen Kunden teilen können, die beim Deal-Abschluss helfen sollen.

Zuletzt hatte LinkedIn seinen Sales Navigator mit neuen Funktionen wie ein Plug-in für Gmail, einer Salesforce-Integration und neuen Mobile-Features aufgewertet. Im Vorjahr aber wurde LinkedIn selbst ein PointDrive-Kunde, womit die Tools des Start-ups sehr wertvoll für das LinkedIn-Team wurden, heißt es beim Social Business Netzwerk.

Meldung gespeichert unter: LinkedIn, Microsoft, Software, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...