Microsoft schluckt Java-Optimierungs-Startup jClarity

Cloud-Computing und Software

Dienstag, 20. August 2019 12:20
Microsoft -jClarity

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft Corp. hat eine weitere Akquisition getätigt und das Startup jClarity, einen Anbieter von Java-Optimierungs-Tools, übernommen.

Microsoft erwirbt mit jClarity ein Unternehmen, das ein Leistungssteigerungs-Tool für die weit verbreitete Programmiersprache Java bzw. Java-basierte Applikationen und Workloads entwickelt hat.

jClarity soll auf der Cloud Computing Plattform Azure von Microsoft integriert werden. Mit AdoptOpenJDK, ein Projekt, an dem auch JClarity beteiligt ist, will man zudem Unternehmen eine Alternative zu Oracle Java anbieten.

Optimiert werden sollen Daten-getriebene Java Virtual Machine (JVM) Applikationen. Über die finanziellen Details der Akquisition von jClarity haben beide Unternehmen unterdessen Stillschweigen vereinbart.

Meldung gespeichert unter: Java, Microsoft Azure, Mergers & Acquisitions (M&A), Microsoft, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...