Microsoft nabelt sich von den USA ab - So will der Windows- und Office Entwickler durchstarten

Unternehmensstrategie

Freitag, 18. März 2016 15:55
Microsoft Campus Germany

REDMOND (IT-Times) - Der Redmonder Softwarekonzern Microsoft hat mit dem amtierenden CEO Satyam Nardella eine neue Marschrichtung für den Windows und Office-Softwareproduzenten vorgebeben.

Plattform-Strategie Mobile-first und Cloud-first

Zukünftig will sich die Microsoft Corp. im Rahmen einer Plattform-Strategie auf die Bereiche Cloud (Microsoft Azure) und Mobile (Windows) als Basis-Plattformen der neuen Unternehmensstrategie konzentrieren.

Dafür hat man im Jahr 2015 das Redmonder Unternehmen neu strukturiert und neue operative Segmente geschaffen. Im Rahmen der rollierenden Planung ist ein weiterer Umbau bei den operativen Einheiten aber nicht ausgeschlossen.

Produktivität und Business Prozess Optimierung

Microsoft will die Bereiche Produktivität und Geschäftsprozesse neu definieren sowie den Bereich Collaboration vorantreiben. Hier stehen Produkte wie Skype, OneDrive, OneNote, Outlook, Word, Excel, PowerPoint, Bing und Dynamics sowie Office 365 zur Verfügung.

Intelligente Cloud-Plattform Microsoft Azure

Darüber hinaus steht der Aufbau einer intelligenten Cloud-Plattform unter dem Namen Azure (inkl. Windows Server) im Rahmen von großen Datenzentren im Vordergrund der Unternehmensstrategie. Das Angebot umfasst sowohl Public- und Private-Cloud als auch Hybrid-Cloud Dienste.

Personal Computing

Meldung gespeichert unter: Microsoft Azure, Microsoft, Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...