Microsoft: Mega-Deal mit AT&T für Cloud- und Office 365

Cloud-Computing Infrastruktur

Donnerstag, 18. Juli 2019 14:37

DALLAS/REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft und AT&T haben eine mehrjährige Vereinbarung über Cloud-Computing Dienste sowie 5G und KI Services unterzeichnet.

AT&T - Cell on Wings

Die Microsoft Corp., mit Azure der engste Verfolger von Amazon Web Services (AWS), hat einen riesigen Auftrag vom US-Telekommunikationsnetzbetreiber AT&T Inc. für Cloud-Dienste an Land gezogen.

AT&T wird demnach zukünftig nicht nur Cloud-Infrastruktur Dienste von Microsoft Azure, sondern auch die Office 365 Software Suite einsetzen, um die eigenen Prozesse und Data Center Strukturen im Unternehmen zu vereinfachen und zu optimieren.

Der US-Carrier will bis zum Jahr 2024 seine Workloads, die nicht Netzwerk-seitig sind, in die Public Cloud bringen. Beide Unternehmen wollen zudem in Bereichen wie 5G und Künstlicher Intelligenz (KI) zusammenarbeiten.

Microsoft bietet das Office 365 Paket AT&T als SaaS-Lösung für die rund 250.000 Mitarbeiter des Telekommunikationsunternehmens an. Wie lange der Vertrag als bevorzugter Cloud-Provider genau läuft, ist unklar, es sind aber mehrere Jahre.

Meldung gespeichert unter: AT&T, Cloud Computing, Software-as-a-Service (SaaS), Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Microsoft Office 365, 5G, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Microsoft Azure, Public Cloud, Microsoft, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...