Microsoft legt 40 Mrd. Dollar Aktienrückkaufprogramm auf

Aktienrückkaufprogramme

Donnerstag, 19. September 2019 15:37
Microsoft Windows 10 Screenshot

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft Corp. will ein großes Paket an eigenen Aktien zurückkaufen, das ein zweistelliges Milliarden-Dollar-Volumen aufweist.

Eigene Aktien mit einem Volumen von bis zu 40 Mrd. US-Dollar will der US-Softwarekonzern und Windows-Anbieter Microsoft Corp. zurückkaufen, in etwa so viel wie ein Jahresgewinn des Konzerns. Darüber hinaus soll für Aktionäre die Dividende um elf Prozent angehoben werden.

Es ist das dritte Mal, dass Microsoft ein Aktienrückkaufprogramm mit einem derartigen Volumen ankündigt. Bereits in den Jahren 2013 und 2016 wurden derartige Aktien-Transaktionen durchgeführt.

Die Microsoft Corp. konnte zuletzt Unternehmensumsatz und Ergebnis deutlich steigern. Wachstumstreiber war der Bereich Commercial Cloud. Auch die Gewinnmargen erhöhten sich insgesamt.

Meldung gespeichert unter: Windows, Aktienrückkauf, Dividende, Microsoft, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...