Microsoft investiert 1 Mrd. Dollar in KI-Startup OpenAI

Künstliche Intelligenz (KI)

Dienstag, 23. Juli 2019 11:02

REDMOND/WASHINGTON/ SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft investiert in das kalifornische Startup OpenAI rund eine Mrd. US-Dollar.

OpenAI

Die Microsoft Corp. hat bekannt gegeben, die unglaubliche Summe von rund eine Mrd. US-Dollar in das Startup OpenAI mit Sitz im kalifornischen San Francisco investiert zu haben.

Beide Unternehmen haben zudem eine über mehrere Jahre laufende Kooperation vereinbart und wollen gemeinsam mit Hilfe von Microsoft’s Azure Cloud Computing Plattform auf Künstliche Intelligenz (KI) - basierte Supercomputing Technologien entwickeln.

Die Microsoft Corp. wird darüber hinaus bevorzugter Partner von OpenAI, um neue Services zu kommerzialisieren. Elon Musk, Peter Thiel und Sam Altman gehören zu den Gründern von OpenAI.

Sam Altman, CEO von OpenAI (links), und Microsoft CEO Satya Nadella

Meldung gespeichert unter: Supercomputer, Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Microsoft Azure, Venture Capital (Risikokapital), Mergers & Acquisitions (M&A), Start-Up (Startup), Elon Musk, Microsoft, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...