Microsoft ersetzt Edge mit Chromium-basierten Browser

Web-Browser

Dienstag, 4. Dezember 2018 14:47
Microsoft Edge Logo

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft Corp. hat es mit seiner Browser-Entwicklung Edge schwer gegen die beliebten Web-Browser Google Chrome und Mozilla Firefox sowie Opera.

Edge hat sich in den Köpfen von Surfern weltweit nicht durchgesetzt, auch nicht beim Bekanntheitsgrad und der Stabilität. Nun zieht die Microsoft Corp. offenbar den Stecker beim Web-Browser.

Microsoft will Edge mit einem neu entwickelten Chromium-basierten Browser ersetzen, berichtete die Website Windows Central zuerst.  Der Browser Edge wurde von Microsoft erst im Jahr 2015 als Nachfolger vom Internet Explorer vorgestellt.

Bereits in dieser Woche könnte Microsoft den Wechsel auf eine neue Browser-Plattform offiziell ankündigen, hieß es weiter. Edge ist bei Windows 10 bislang als Default Browser voreingestellt.

Meldung gespeichert unter: Browser, Chrome, Windows 10, Google Inc., Microsoft Edge, Microsoft, Software

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...