Microsoft erhält grünes Licht für neues Datenzentrum im Fußball-WM Staat Katar

Datenzentren

Mittwoch, 2. Januar 2019 17:37

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft Corp. will im Stadtstaat Katar ein neues Data Center errichten. Dazu erhielten die US-Amerikaner nun auch die Genehmigung.

Microsoft Dublin Cloud

Die Regierung in Katar hat den Bau eines Global Data Center durch die Microsoft Corp. abgesegnet. Der vergleichsweise kleine Golf-Staat soll auch 2022 die Fußball-Weltmeisterschaft austragen.

Im Staat Katar wird viel investiert, nicht immer ohne Kritik, nicht zuletzt wegen der Arbeitsbedingungen für die Bauarbeiter. Der Mittlere Osten ist ein geostrategisches Ziel von Microsoft.

Microsoft hatte im Vorfeld bereits Datenzentren in der Nachbarschaft der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) errichtet, um die internationale Expansion der Cloud-Plattform Azure zu unterstützen. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Microsoft, Hardware und/oder Cloud Computing via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Datenzentren (Data Center), Microsoft Azure, Microsoft, Hardware, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...