Micron Technology: Geschäft des DRAM-Chipherstellers und Samsung-Rivalen brummt dank Mobile, Server und SSD

Chiphersteller

Mittwoch, 20. Dezember 2017 20:37

BOISE (IT-Times) - Die Micron Technology Inc. hat die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 bekannt gegeben. Der US-Speicherchip-Produzent und DRAM-Spezialist steigerte den Umsatz erneut deutlich.

Micron Technology - 300 mm Manufacturing

Der Umsatz von Micron Technology Inc. erhöhte sich im Auftaktquartal des neuen  Geschäftsjahres 2017/2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 71 Prozent auf 6,8 Mrd. US-Dollar.

Übrig blieb ein Nettoergebnis im ersten Quartal von knapp 2,68 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 180 Mio. US-Dollar) oder 2,19 US-Dollar (verwässert) je Aktie (Vorjahr: 0,16 US-Dollar).

Der operative Cash-Flow legte im gleichen Zeitraum sogar um 220 Prozent auf 3,64 Mrd. US-Dollar zu. Die Micron Technology hatte im. Dezember letzten Jahres die restlichen 67 Prozent der Anteile am Wettbewerber Inotera Memories Inc. gekauft.

Meldung gespeichert unter: Dynamic Random Access Memory (DRAM), Micron Technology, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...