Messenger-Techniken: BlackBerry verklagt Facebook wegen Patentverletzung

WhatsApp, Instagram und Facebook Messenger sollen BlackBerry-Patente verletzen

Mittwoch, 7. März 2018 08:29

WATERLOO (IT-Times) - Der kanadische Softwarespezialist und Smartphone-Hersteller BlackBerry hat eine Patentklage gegen Facebook eingereicht. Facebook soll BlackBerry-Techniken in seinen Produkten verwenden.

BlackBerry KeyOne

Konkret geht es dabei insbesondere um Messenger Produkte. BlackBerry wirft Facebook vor, die Technik der Kanadier in WhatsApp, Instagram und im Facebook Messenger zu verwenden. Facebook habe Mobile Messaging Anwendungen kreiert, die BlackBerry Innovationen verwenden, so der Vorwurf in einer in Kalifornien eingereichten Klage, so der Branchendienst Re/code.

BlackBerry verweist bei seiner Klage auf eine ganze Reihe von Patenten, welche die Sicherheit beim Messaging und Benachrichtigungen abdecken.

Bei Facebook weist man die Vorwürfe strikt zurück. Facebook-Anwalt Paul Grewal wirft dagegen BlackBerry vor, nicht mehr innovativ zu sein und stattdessen von den Innovationen anderer profitieren zu wollen. Facebook will sich rechtlich gegen die Vorwürfe zur Wehr setzen, kündigt Grewal an.

Meldung gespeichert unter: Facebook, BlackBerry, Telekommunikation, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...