Matsushita rechnet mit Verlust

Montag, 7. April 2003 10:27

Matsushita Electric Industrial Co (WKN: 853666<MAT1.FSE>): Matsushita Electric Industries, der weltweit größte Hersteller von „Consumer Electronics“, rechnet dem Nachrichtendienst Bloomberg zufolge für das Ende März abgelaufene Geschäftsjahr 2002/2003 mit einem Netto-Verlust in Höhe von 23,5 Milliarden Yen. Zuvor sei das Unternehmen von einem Netto-Gewinn in Höhe von 25 Milliarden Yen ausgegangen.

Damit hätte das Unternehmen zum ersten Mal in seiner Geschichte zwei Jahre in Folge einen Netto-Verlust erzielt. Begründet wird der mögliche Verlust mit steuerlichen und Beteiligungsverlusten. Auf der Steuerseite schlügen 27 Milliarden Yen, bei den Beteiligungen Abschreibungen in Höhe von 37 Milliarden Yen zu Buche.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...