Manz: Umsatz steigt zum Jahresauftakt kräftig, EBIT negativ

High-Tech Maschinenbau

Dienstag, 8. Mai 2018 10:53
Manz - Welding

REUTLINGEN (IT-Times) - Der deutsche Hightech-Maschinenbauer Manz AG hat heute seine vorläufigen Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2018 bekannt gegeben. Das Geschäft wächst wieder.

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 wuchs der Unternehmensumsatz der Manz AG im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 81 Prozent auf 86,1 Mio. Euro.

Wachstumstreiber waren die Bereiche Solar mit einem Umsatz von 35,9 Mio. Euro (Vorjahr: 1,5 Mio. Euro) und Contract Manufacturing mit einem Umsatz von 25,1 Mio. Euro (Vorjahr: 15,6 Mio. Euro).

Hingegen waren die Umsätze in den Sparten Electronics mit einem Umsatz von 14,8 Mio. Euro (Vorjahr: 19,7 Mio. Euro) und Service mit 4,7 Mio. Euro (Vorjahr: 4,8 Mio. Euro) rückläufig. Der Bereich Energy Storage konnte indes auf 7,9 Mio. Euro zulegen (Vorjahr: 6,1 Mio. Euro).

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag im ersten Quartal 2018 bei der Manz AG allerdings bei minus drei Mio. Euro und fiel damit deutlich zum Vorjahr mit 20,0 Mio. Euro.

Im Ergebnis des ersten Quartals des Vorjahres enthalten war allerdings auch ein Einmaleffekt aus dem Verkauf der NICE Solar Energy GmbH (zuvor: Manz CIGS Technology GmbH).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Hightech Maschinenbau, Ausblick (Prognose), Manz, Hardware, Solartechnik

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...