Manz AG: Umsatz bricht ein, Ergebnis fällt in den roten Bereich

Spezial-Maschinenbau

Dienstag, 11. August 2015 09:39

Den größten Umsatzanteil erzielte die Manz AG im Segment Energy Storage. Hier legte der Umsatz von 6,4 Mio. auf 49,7 Mio. Euro zu. Dagegen brach der Umsatz im Bereich Electronics von 118,5 Mio. Euro im Jahr vorher, auf 42,3 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2015  ein. Ebenfalls rückläufig war der Bereich Contract Manufacturing, das Segment Solar legte zu.

Für das Gesamtjahr 2015 erwartet der Vorstand der Manz AG (WKN: A0JQ5U) einen moderat rückläufigen Umsatz gegenüber dem Vorjahr und ein zwar verbessertes, jedoch voraussichtlich negatives EBIT. Anfang Juli dieses Jahres hatte  das Unternehmen die Prognose bereits angepasst. (lim/ami)

Folgen Sie uns zum Thema Manz, Hardware und/oder Hightech Maschinenbau via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Hightech Maschinenbau, Manz, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...