LSI verkauft Mobility-Geschäft an Infineon

Dienstag, 21. August 2007 09:23

Die von Infineon übernommene Einheit entwickelt Halbleiter und Software für Mobiltelefone als auch für Satelliten-Radioanwendungen. Nach Abwicklung der Transaktion werden rund 700 LSI-Mitarbeiter zu Infineons Kommunikationseinheit hinzustoßen, erklärt LSI. LSI Logic erklärt den Verkauf damit, dass man nach der Übernahme von Agere Systems im April dieses Jahres die strategische Marktposition des Unternehmens nochmals auf den Prüfstand stellte.

Durch den Verkauf der Einheit will sich LSI mehr auf sein Kerngeschäft mit Speicher- und Networking-Chips konzentrieren. Das Mobility-Geschäft steuerte im vergangenen Jahr rund 14 Prozent zum LSI-Gesamtumsatz bei. Infineon erhofft sich durch den Zukauf wiederum einen positiven Umsatz- und Gewinnbeitrag (EBITA) für das Geschäftsjahr 2008. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema LSI und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: LSI, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...