Leoni will Kabelgeschäft loswerden - Börsengang oder Verkauf geplant

Automobilzulieferer: Kabel- und Bordnetzsysteme

Mittwoch, 10. Juli 2019 12:16

NÜRNBERG (IT-Times) - Der angeschlagene Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche, die Leoni AG, hat heute mitgeteilt, sich vom Kabelgeschäft trennen zu wollen.

Leoni - Kabelsystem

Leoni plant nach einer eingehenden internen Prüfung den Börsengang oder den Verkauf des Geschäftsbereiches Wire & Cable Solutions (WCS), der Spezialkabel und Verbindungslösungen produziert.

Im Segment Bordnetz will Leoni das Geschäft mit Energie- und Datenlösungen sowie Dienstleistungen wie Engineering, Architekturdesign und Simulation ausbauen. Eine endgültige Entscheidung stehe aber noch aus, so das Unternehmen.

Dabei sei auch ein Anteilsverkauf von WCS möglich. Zwischen den beiden Units seien kaum Synergie-Effekte zu heben, so ein offizielles Statement. Nun sollen  Zentralfunktionen von der Holding auf die beiden Divisionen übertragen werden.

"Wir sind der Meinung, dass beide Unternehmensbereiche von der Trennung profitieren werden. Diese schafft zwei klar fokussierte Geschäfte, die individuelle Markt- und Technologieentwicklungen sowie Investitionen besser und schneller umsetzen können. Wir erwarten, dass die Entscheidung zur Trennung von dem Unternehmensbereich WCS dazu beiträgt, unsere Ressourcen auf den Bordnetzbereich zu fokussieren und ihn verstärkt strategisch weiterzuentwickeln", erläuterte Aldo Kamper, Vorstandsvorsitzende der Leoni AG, die Situation.

Meldung gespeichert unter: Kabelsysteme und Bordnetze, Börsengang (Initial Public Offering = IPO), Leoni, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...