Leoni gründet Joint Venture für Breitband-Fasern in Jena

Breitband- und Glasfaser

Freitag, 1. Februar 2019 17:39
Hengtong

NÜRNBERG (IT-Times) - Der Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche, die Leoni AG, hat eine Zusammenarbeit mit einem chinesischen Unternehmen angekündigt.

Leoni und das chinesische Unternehmen Hengtong haben eine Absichtserklärung zur Gründung  eines Joint Venture für die Herstellung von speziellen Fasern für den Einsatz in der Telekommunikation unterzeichnet.

Durch den weltweiten Breitbandausbau und dem zunehmenden Bedarf an Rechenzentren steigt auch die Nachfrage nach optischen Fasern. Hengtong Optic-Electric bietet Kabel- und Systemlösungen für den Telekommunikations- und Energiesektor.

In Jena wollen beide Gesellschaften gemeinsam sogenannte Singlemode-Fasern für Telekommunikations- und Datennetze herstellen, die dann für den europäischen Markt vorgesehen sind.

„Die Signalübertragung über Singlemode-Fasern ist eine zukunftsweisende Technologie, die unsere strategische Positionierung als Technologiepartner für intelligente Datenübertragungslösungen unterstreicht. Durch die Erweiterung unserer Fertigungskompetenzen wollen wir unser Fiber-Optics-Geschäft stärken, um die steigende Nachfrage nach Singlemode-Fasern in Europa zu bedienen“, erklärt Bruno Fankhauser, Vorstandsmitglied der Leoni AG und verantwortlich für Wire & Cable Solutions.

Meldung gespeichert unter: Breitband, Kabelsysteme und Bordnetze, Glasfaser, Leoni, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...