Lenovo im indischen Smartphone-Markt auf der Überholspur

Smartphone-Markt in Indien: Lenovo zieht an Intex vorbei

Donnerstag, 18. Februar 2016 12:45
Lenovo - R&D Center

NEU DELHI (IT-Times) - Im Schlussquartal 2015 ist der weltweite Smartphone-Markt laut den Marktforschern aus dem Hause Gartner um 9,7 Prozent auf 403 Mio. Smartphones gewachsen - das niedrigste Wachstum seit 2008.

Insgesamt wurden in 2015 weltweit 1,4 Milliarden Smartphones verkauft - ein Zuwachs von 14,4 Prozent gegenüber 2014. An der Spitze stand im Vorjahr weiter Samsung (20,7 Prozent Marktanteil) gefolgt von Apple (17,7 Prozent Marktanteil), die chinesische Lenovo wurde inzwischen von Huawei überholt und musste sich mit einem Marktanteil von 5,0 Prozent zufrieden geben.

Lenovo steigt zur Nummer 3 im indischen Smartphone-Markt auf


Deutlich besser lief es zuletzt für Lenovo in Indien. Der indische Smartphone-Markt wuchs im Vorjahr noch um 28,8 Prozent auf 103,6 Mio. Einheiten (Quelle: IDC) und gilt damit als einer der am schnellsten wachsenden Smartphone-Märkte weltweit.

Umso wichtiger ist es für die einzelnen Anbieter, in Indien stärker Flagge zu zeigen. Lenovo hat die Chance genutzt und mit diversen Aktionen (Flash Sales) über Flipkart seinen Bekanntheitsgrad und Absatz in Indien erhöht.

Zumindest konnte Lenovo im vierten Quartal 2015 im indischen Smartphone-Markt punkten und den Rivalen Intex überholen und an die dritte Position vorrücken.

Meldung gespeichert unter: Smartphone, Lenovo, Hintergrundberichte, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...