Lenovo ändert Marketing-Strategie in der Server-Sparte

Marketing-Strategie

Freitag, 18. September 2015 17:09
Lenovo Group - Server

HONGKONG (IT-Times) - Der chinesische Personal-Computer- und Server-Produzent Lenovo Group will offenbar die Server-Sparte neu strukturieren. Im Jahr 2017 sollen die Änderungen wirksam werden.

Nach dem Kauf des x86 Server Geschäftes von IBM plant die Lenovo Group offenbar, die eigene Server-Sparte neu zu organisieren. Aktuell werden die Server-Produkte unter den Marken ThinkServer und System X vertrieben.

Lenovo hatte bereits die Smartphone-Sparte neu ausgerichtet. Im Jahr 2017 sollen nun auch die beiden Server-Geschäftsbereiche von Lenovo unter einer Marke zusammengefasst werden, berichtet der Online-Branchendienst DigiTimes.

Meldung gespeichert unter: Server, Lenovo, Hardware

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...