Lässt Hewlett-Packard Palm Smartphones sterben?

Freitag, 4. Juni 2010 15:44

Seit geraumer Zeit kursieren Gerüchte, wonach HP an einen neuen Tablet PC mit dem Namen „Hurricane” arbeitet. Wie der Branchendienst Engadget berichtet, soll das Gerät noch im dritten Quartal 2010 auf den Markt kommen. Zuvor hatte HP sein Slate Tablet PC auf Eis gelegt, nachdem HP unzufrieden mit dem mit einem Intel Atom Prozessor und mit einem Windows 7 Betriebssystem bestückten Gerät war. Stattdessen soll nunmehr offenbar das webOS Betriebssystem auf dem neuen Tablet PC zum Einsatz kommen, heißt es. Ferner will HP webOS nicht nur auf Tablet PCs, sondern auch in Web-fähige Drucker einsetzen, die über eine Anbindung zum Internet verfügen.

Darüber machte der HP-Chef nochmals deutlich, dass man keine Milliarden von Dollar investieren werde, um in das Smartphone-Geschäft einzusteigen. Dies würde keinen Sinn machen, so Hurd. Damit schlägt HP einen anderen Weg ein, den der Rivale Dell geht. Der texanische Computerbauer hatte jüngst erst neue Smartphones mit dem Betriebsystem Android und Windows Phone 7 vorgestellt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Palm und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Palm, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...