Kurse der weltweit größten Kryptowährungen fallen weiter - Stellar Lumen rückt indes weiter vor

Kryptowährung (digitale Währung): Kurse und Daten

Mittwoch, 31. Januar 2018 15:30
Stellar Logo

(IT-Times) - Der Markt für digitale Währungen bleibt in einer eher schwachen Verfassung. Die Kurse gaben in den letzten 24 Stunden insgesamt erneut nach - allerdings mit einer Ausnahme - Stellar.

Tagesverlierer in den Top-10 sind - wie auch schon gestern und vorgestern - die Token von Cardano und Nem, die jeweils um knapp elf Prozent an Wert verloren und aktuell bei 0,51 und knapp 0,77 US-Dollar notieren.

Die Kurse der digitalen Währungen von Ripple, Neo und Eos gaben unterdessen um sieben bis neun Prozent nach und liegen aktuell bei 1,14 und knapp 145 bzw. knapp zwölf US-Dollar.

Die beiden größten digitalen Währungssysteme, Bitcoin und Ethereum, mussten in den vergangenen 24 Stunden Kurseinbußen von vier bis fünf Prozent auf 10.191 und knapp 1.109 US-Dollar hinnehmen.

Bitcoin Cash

und Litecoin verzeichneten Kursverluste von sechs bis sieben Prozent und notieren bei 1.496 und rund 163 US-Dollar. Tagesgewinner war der Token Lumen von Stellar, der gegen den allgemeinen Trend um knapp zwei Prozent auf 0,54 US-Dollar steigen konnte.

Die anhaltend schwache Gesamtverfassung des Marktes für digitale Währungen spiegelt offenbar die Unsicherheit über zukünftige Regulierungsbestrebungen von Regierungen bei Kryptowährungen wieder.

Der weltweite Handelsumsatz bei den virtuellen Währungen zog gegenüber dem schwachen Vortag wieder etwas an. Das Handelsvolumen bei den Token von Bitcoin, Ethereum, Ripple und Eos lag im Milliarden-US-Dollar Bereich.

Meldung gespeichert unter: Kryptowährung, Stellar, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...