Kohleausstieg erfordert Solar-Turbo

Erneuerbare Energien: Solarenergie

Freitag, 15. Februar 2019 18:08

Der BSW rechnet in den nächsten Jahren mit einem deutlich wachsenden Stromverbrauch in Deutschland infolge weiteren Wirtschaftswachstums, der Verbreitung der Elektromobilität und einer zunehmenden Sektorenkopplung.

Zur Jahrtausendwende lagen die Preise von Solarstrom noch bei deutlich über 70 Cent je Kilowattstunde. Inzwischen liegen sie bei neuen Solarparks der Megawattklasse mehr als 90 Prozent darunter – nach der aktuellen Veröffentlichung der Auktionsergebnisse durch die Bundesnetzagentur bei rund fünf Cent je Kilowattstunde. Zum Vergleich: Strom aus neuen Kohlekraftwerken kostet rund 6 Cent je Kilowattstunden, unter Einbeziehung von Gesundheits- und Klimafolgekosten rund 15 Cent je Kilowattstunde.

Hintergrund:
Die am 1. Februar beendete Ausschreibung für PV-Anlagen war laut der heutigen Veröffentlichung der Bundesnetzagentur mehrfach überzeichnet. Bei einer ausgeschriebenen Menge von 175 Megawatt wurden 80 Gebote mit einem Umfang von 465 Megawatt eingereicht. Bezuschlagt wurden 24 Projekte mit einer Gesamtleistung von 178 Megawatt, davon 22 Projekte in Bayern. Die Zuschläge liegen zwischen 4,11 ct/kWh und 5,18 ct/kWh, der durchschnittliche, mengengewichtete Zuschlagswert liegt bei 4,80 ct/kWh.

Die Photovoltaik trägt derzeit zu rund acht Prozent zum Stromverbrauch Deutschlands bei. Ihr Ausbau wurde unter anderem mittels stark begrenzter Auktionsvolumen, zahlreicher Marktbarrieren und einer finanziellen Belastung der solaren Eigen- und Direktversorgung vor fünf Jahren politisch stark ausgebremst.

Link zu den Ausschreibungsergebnissen auf den Seiten der Bundesnetzagentur: https://bsw.li/2V682IP

Folgen Sie uns zum Thema BSW-Solar, Marktdaten und Prognosen und/oder Bundesnetzagentur via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Bundesnetzagentur, Solarindustrie, Erneuerbare Energien, EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz), BSW-Solar, Marktdaten und Prognosen, Solartechnik, Verbände

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...