Kim Dotcom: Umstrittener Internet-Unternehmer darf ausgeliefert werden

Sharehosting

Mittwoch, 23. Dezember 2015 12:12

Dotcom gründete verschiedene Sharehosting-Plattformen wie Megaupload oder Mega, handelte sich so zahlreiche Klagen aufgrund von Internet-Piraterie, aber auch Geldwäsche ein. Zuletzt hatte er auch Neuseeland nicht verlassen dürfen. Schon im Januar 2012 hatte die Polizei sein herrschaftliches Anwesen in Neuseeland durchsucht. (jea/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Megaupload, Internet und/oder Filesharing via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Filesharing, Megaupload, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...