JinkoSolar startet Solarmodul-Produktion in den USA

Erneuerbare Energie: Solarmodule- und Solarzellenproduktion

Dienstag, 26. Februar 2019 13:33

JACKSONVILLE (IT-Times) - Der chinesische Solarmodule- und Solarzellen-Hersteller JinkoSolar Holding hat seine neue Produktionsstätte in den USA offiziell eröffnet.

JinkoSolar Holdings - Honduras

Die neue Fertigungsstätte der JinkoSolar Holding Co. Ltd. befindet sich in Jacksonville, Florida. Die Pilot-Produktion von Modulen begann bereits im November letzten Jahres und wurde sukzessive hochgefahren.

Bei voller Auslastung wird die rund 50 Mio. US-Dollar teure Produktionsanlage rund 200 Mitarbeiter beschäftigen und jährlich rund 400 Megawatt (MW) an 60-Cell und 72-Cell monokristallinen PERC Module produzieren.

Jacksonville dient zugleich als Hauptniederlassung der Chinesen in den USA, von wo aus JinkoSolar den US-amerikanischen Solarenergie-Markt in Zukunft bedienen will. Mit einer eigenen Produktion in den USA umgeht man zudem Strafzölle.

PERC ist die Abkürzung für Passivated Emitter Rear Contact, eine bestimmte Solartechnologie, die geringere Kosten und eine höhere Effizienz von Solarmodulen verspricht.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule, Solarzellen, Passivated Emitter Rear Cell (PERC), Erneuerbare Energien, JinkoSolar Holding Co., Solartechnik

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...