JinkoSolar schlägt eigene Prognose

Erneuerbare Energie: Solarmodule- und Solarzellenproduktion

Freitag, 30. August 2019 12:39
JinkoSolar - Utility Projekt Chester

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesischen Solarmodule- und Solarzellen-Produzent JinkoSolar Holding hat heute seine Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht und zeigte zweistelliges Wachstum.

JinkoSolar - Quartalszahlen

Die Auslieferungen erreichten bei der JinkoSolar Holding im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 rund 3.386 Megawatt (MW), ein Plus um 21,2 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Sequenziell (zum Vormonat) erhöhten sich die Modul-Auslieferungen noch um 11,5 Prozent. Damit wurde die ursprüngliche Prognose übertroffen.

Der Umsatz stieg im gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 14,1 Prozent auf insgesamt 6,91 Mrd. Renminbi oder rund 1,01 Mrd. US-Dollar. Sequentiell wuchs der Umsatz um 18,7 Prozent.

Die JinkoSolar Holding Co. Ltd. wies im ersten Quartal 2019 ein operatives Ergebnis in Höhe von 260,3 Mio. Renminbi oder rund 37,9 Mio. US-Dollar aus (Vorjahr: 94,6 Mio. Renminbi).

Die operative Marge wuchs damit bei JinkoSolar im gleichen Zeitraum zum Vorjahr auf nunmehr 3,8 Prozent, im Vorquartal lag sie bei vier Prozent und im Vorjahreszeitraum bei 1,6 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule, Solarzellen, Erneuerbare Energien, JinkoSolar Holding Co., Solartechnik

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...