JinkoSolar-Rivale ReneSola will eigene Aktien zurückkaufen

Aktienrückkaufprogramm

Mittwoch, 23. September 2015 16:59
ReneSola

SHANGHAI (IT-Times) - Das angeschlagene chinesische Solartechnikunternehmen ReneSola Ltd. gab heute bekannt, ein eigenes Aktienrückkaufprogramm gestartet zu haben.

Demnach will ReneSola bis zu 20 Mio. US-Dollar in den Rückkauf von American Depositary Shares ("ADSs") zu investieren. Innerhalb der nächsten zwölf Monate soll dieses Programm laufen. Der Vorstand des Unternehmens gab heute grünes Licht.

Der chinesische Solarmodule-Hersteller ReneSola Ltd. musste zuletzt deutliche Umsatzeinbrüche hinnehmen. Allerdings konnten auch neue Solarprojekte, unter anderem auch in den USA, gewonnen werden. (ana/rem)

Folgen Sie uns zum Thema ReneSola, Solartechnik und/oder Solarmodule via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Solarmodule, ReneSola, Solartechnik

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...