JinkoSolar-Rivale ReneSola verkauft Downstream-Projekt in Japan

Downstream-Solarprojekte

Montag, 21. September 2015 14:59
ReneSola

SHANGHAI (IT-Times) - Die ReneSola Ltd. musste zuletzt einen herben Umsatzeinbruch  verbuchen. Nun konnte das chinesische Solartechnikunternehmen ein erstes Projekt in Japan an den Mann bringen.

ReneSola hat ein 300 Kilowatt Projekt in Japan an ein lokales Unternehmen verkauft. Das Projekt in Japan profitiert von Steuervergünstigungen für kleinere Projekte im Bereich Erneuerbare Energien.

Das Projekt in Kyoto ist für die ReneSola Ltd. (WKN: A0NBAR) der erste Projektverkauf in Japan. Laut Xianshou Li, ReneSolas Chief Executive Officer, habe man in Japan mehr als 32 Megawatt in der Projektpipeline.

Die ReneSola Ltd. setzt insbesondere auf Small Ground- sowie kommerzielle Rooftop Projekte für entwickelte Märkte wie Großbritannien, Frankreich und die USA. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema ReneSola, Solartechnik und/oder Solarmodule via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Solarmodule, ReneSola, Solartechnik

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...